Startseite

1861

Kein besonderes Rotweinjahr. Umso erstaunlicher der 1861 Lafite Rothschild, den ich im Sommer 2005 verkosten durfte. Reife, relativ helle Farbe. Unglaubliche Aromatik mit der bei alten Vor-Reblausweinen oft anzutreffenden Erdbeernote, ein feminin wirkender Wein von unnachahmlicher Eleganz. Eine kräftige, aber reife, tragende Säure hält diesen Wein am Leben. Rotwein geht sicher auch anders, aber nicht größer- 100/100.

Besser als in Bordeaux sah es da 1861 schon bei den Sauternes aus. Auf der Weltraritätenprobe 1993 im Landhaus Bacher in der Wachau durfte ich einen traumhaften 1861 Chateau d´Yquem verkoste. Farbe wie Hustensaft, ging schon fast ins Schwarze, tolle rosinige Süße, extreme Länge am Gaumen, zeitlos schön.