Startseite

1930

Irgendwie hat´s Bordeaux mit den Mehrlingen. Es gibt die berühmten Zwillingsjahre und die grausamen Drillinge. Nach 1901-03 war es mit 1930-32 wieder soweit.

Gilt übrigens auch für Burgund. Eigentlich nicht glaubhaft und auch nicht machbar 2012 aus diesem fürchterlichen Unjahr ein Morey St. Denis aus der Collection Docteur Barolet. Der hatte eine erstaunliche Fülle und Kraft mit viel Kaffee und schöner Süße, was er wohl einem guten Anteil 29er verdankte – 88/100.

Ein Paternina Gran Reserva hatte 2012 in der Nase Oloroso Sherry mit der Schärfe eines Madeira, aber auch etwas Karamell und Süße, am Gaumen lakritzig, oxidativ, viel Säure, gut trinkbar, aber die Nase war deutlich besser als der Gaumen – 86/100.

Wenn es unbedingt ein 1930er sein muss, empfehle ich Tokay. Hier wurden 1930 einige brauchbare Weine erzeugt.