Startseite

2016

Geht das 2015er Weinwunder weiter? Nur gutes hört man aus Bordeaux, wo insbesondere die Weine aus Medoc sehr gut geworden sein sollen.

Die Performance des 2016 Nectar des Bertrands kann das nur voll unterstreichen. Stilistisch liegt er in etwa zwischen 2009 und 2010 und ist etwas stoffiger und dichter als der gut gelungene 2014er. Superbe, reife Frucht, gute Säure und reife, weiche Tannine sorgen für frühes Trinkvergnügen, aber auch gutes Alterungspotential. Wenn da jetzt in den knapp 12 weiteren Monaten in 80% neuen Fässern noch eine Portion Röstaromatik dazu kommt, wird das ein toller Stoff, locker in der WT93+ Kategorie und mit bewährt sensationellem Preis- Leistungsverhältnis.

Sehr gut gefiel mir 2017 auf der Alpina Auslese die Fassprobe des Ridge Monte Bello. Ein großer Wein mit präziser Frucht und sehr guter Struktur, der durchaus an die großen Monte Bellos aus 1991 und 2001 anschließen dürfte - WT94+-