Startseite

Dezember 2015

Monday Bouteille

Monday Bouteille? Was unsere Schweizer Freunde können, das kriegen wir schon lange hin. Die haben, weil es sonst nichts mehr gab, schon ihre Silvester Champagner ausgetrunken. Wir haben aus dem Vollen geschöpft. Schließlich mussten wir ja trainieren, für die Year End Tuesday Magnum Bouteille am nächsten Tag.

Mit zwei perfekt gereiften, großen Rieslingen ging es los. Immer noch voll da der edelrustikale, füllige 2002 Idig von Christmann – WT94. Erstaunlich vollbusig das sonst er feine 2003 Kirchspiel GG von Keller, aber das konnte hier den Jahrgang nicht verleugnen und präsentierte sich ohne Alter mit Spaß und Fülle – WT93.

Riesenüberraschung dann der noch so unglaublich junge und vitale 1994 La Mouline von Guigal. Nix von wegen „old“, wie es bei Parker steht, der den zuletzt 1999 im Glas hatte. Der legt jetzt erst richtig los. Kann reichlich Luft brauchen bis sich das volle La Mouline Verwöhnaroma mit allen Gewürzen des Orients entfaltet – WT97. Sehr fein, sehr elegant und sehr würzig mit enormem Tiefgang zeigte sich der 1989 Vega Sicilia Unico, der ebenfalls viel Luft zur Entfaltung brauchte. Das ist ein großer Unico mit Langstreckenpotential, der enorme, gut verpackte Kraft zeigt und an die klassische Eisenfaust im Samthandschuh von Margaux erinnert – WT 96. Jugend und immer noch großes Potential auch beim 1996 Araujo Eisele Vineyard, der am Tisch für einen großen Bordeaux gehalten wurde. So ist auch seine Stilistik, reife, dunkle, aber sehr präzise Frucht, Tabak, sogar Zedernholz, gute Mineralität, enorme Länge – WT96. Kein Wunder, dass die Besitzer von Chateau Latour kürzlich Araujo gekauft haben.

Ein großer, sehr kräftiger Wein mit dunkler Frucht und stabilem Tanningerüst war der 1996 Ducru Beaucaillou. Trinkbar und halbwegs zugänglich, aber da sollte noch mehr kommen – WT95+. Reif und voll da war der göttliche 1982 Trotanoy, so eine Art Pomerol vom linken Ufer, kräftig, männlich, mit der Kräuternote von Lafleur, aber auch mit samtiger Eleganz und süßem Schmelz – WT98. . Kräftige, dicht, sehr lang mit irrer Präzision der 1996 Margaux, aus dem in 10 Jahren mal was ganz Großes nahe der Perfektion wird. Momentan spürt man da vor allem die Eisenfaust, der Samthandschuh wir in ein paar Jahren nachgeliefert – WT96+.